Lieder aus Franken - Heft 7: "... durch Wald und Flur"

Vorheriger Artikel
27 Februar 2014 21:22 Alter: 4 yrs
Kategorie: Lieder

Lieder aus Franken - Heft 7: "... durch Wald und Flur"

5,00 EUR


" ... durch Wald und Flur"

64 Lieder, zweistimmig mit Akkordbezifferung, zusammengestellt von Ludwig Moritz

Inhalt:
Auf, auf, ihr Jäger all
Bei einem Wirte wundermild
Da draußen steht a Weichselesbaum
Das Schießen, das ist ja mein Leben
Den schönsten Frühling sehn wir wieder
Die Rosen blühten, als ich schied
Die Vöglein in dem Walde
Dort wo die klaren Bächlein rinnen
Drei Blätter von der Linde
Du fährst merr niet
Ein Jäger aus Kurpfalz
Ein Schäfermädchen weidete
Es blüht ein Blümlein in der Welt
Es gibt ja nichts Schönres
Es ging ein Knab spazieren
Es jagt ein Jäger die wilden Schwein
Es jagt ein Jäger wohlgemut
Es lebt das kleine Waldvögelein
Es mag sich ein jeder
Es steht ein Baum im Odenwald
Es war einmal ein reicher Bauer
Es wollt' ein Jäger jagen auf schöner grüner Heid'
Es wollt' ein Jäger jagen im Fichten- und Tannenholz
Es wollt' ein Jäger jagen und allemal bei der Nacht
Es wollt ein Jägerlein jagen
Es wollt ein Mädchen früh aufstehn
Etz bin i in Wald naus ganga
Frisch auf, frisch auf
Früh, früh, des Morgens früh
Gilt's, die Wälder zu durchstreifen
Grüner, dreiecketer Klee
Hali! Hetz muaß i ausmarschier
Heut ist ein freudenreicher Tag
Ich bin ein Jäger, nehm' die Büchse
Ich ging emol spaziere
Ich habe den Frühling gesehen
Ich weiß net, was ich wird'n soll
Ich wollt', daß ich ein Jäger wär
Im Wald, im Wald, im Wald
In dem Tannenwald
In den Garten wollen wir gehen
Jagen ist die schönste Lust
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an
Jetzt nehm ich mei Büchsle
Kraut und Roub'n
Saßen einst zwei Turteltauben
Schaut nur an den schönen Morgen
Sei nur lust'ger guter Dinge
So grün als ist die Heiden
So viel Schäflein, als da gehen
Spring auf, spring auf, schöns Hirschelein
Suu, wie der Apfl is
Und daß im Wald so finster ist
Und s'Diandl ging ins Holz im Wald
Vierhundert Mann ziehn aus zum Exerzieren
War ein lust'ger Jägersknecht
Was frag ich viel nach Geld und Gut
Wenn's draußn renga tout
Wer hat die Blumen all erdacht
Wer immer annehmliche Freuden will genießen
Wer jagen will, muß früh aufstehn
Wie eine Rose fallen läßt
Wir wollen mal singen vom Wasser und Wein
Zehntausend Mann, die zogen ins Manöver


Unterstützen Sie uns

Nur 16.- € (Einzelperson) und 37,- € (Gruppe/Verein) pro Jahr kostet die Mitgliedschaft in der ARGE Fränkische Volksmusik Bezirk Unterfranken e. V.
Hier können Sie unsere Beitrittserklärung als pdf herunterladen.

Veranstaltungskalender



September 2017

MoDiMiDoFrSaSo
3528293031123
3645678910
3711121314151617
3818192021222324
392526272829301

gefördert durch: