Warenkorb

0
Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik

40 Jahre Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Unterfranken e. V.

Festabend am 8. November 2019 in Münnerstadt in der Alten Aula des Gymnasiums

Alle Mitglieder und viele Ehrengäste waren eingeladen, um das 40-jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik, Bezirk Unterfranken e. V. gebührend zu feiern.

Im der Alten Aula des Gymnasiums ins Münnerstadt – am Ort der Gründung vor 40 Jahren – fanden sich zahlreiche Mitglieder und viele Ehrengäste, darunter Gründungsmitglieder, Vertreter der örtlichen Politik, Kooperationspartner aber auch viele aktive Musikanten, Sänger und Tänzer ein. Eberhard Schellenberger, Leiter des Regionalstudios Mainfranken des BR Rundfunk führte durch den Abend und präsentierte ein abwechslungsreiches Programm mit diversen Gesprächsrunden, die durch musikalische Darbietungen der Schrolla Musikanten, der Hoibüche Muisig und der Streutaler Musikanten unterhaltsam gestaltet wurden. So kamen zu Wort

die Gründungsmitglieder aus 1979 mit Anton Böhm (Schrolla Musikanten, Vasbüher Sängerinnen und Vasbler Krammetsvögel), Martha Moritz (Gefäll), Günter Huschka (Hofheimer Sänger), Dr. Reinhard Worschech (ehem. Bezirksheimatpfleger, Frankobarden) und Gerd Spitzner (Gochsheimer Volksmusik, langjähriger Stellv. Vorsitzender);

die Vertreter aus Politik und Gesellschaft: Eva Maria Linsenbreder (Stellv. Bezirkstagspräsidentin), Werner Bauer (1. Vors. der Gesamt-ARGE, 1. Vors. ARGE Mittelfranken), Helmut Blank (Bürgermeister Münnerstadt); Thomas Bold (Landrat LKR Bad Kissingen);

die Kooperationspartner und Institutionen in enger Zusammenarbeit: Johann Böhm (Vors. Landesverein für Heimatpflege, Landtagspräsident a. D.), Dr. Heidi Christ (Ltg. Forschungsstelle für Fränkische Volksmusik in Uffenheim), Werner Aumüller (BR, Studio Franken Nürnberg), Prof. Dr. Klaus Reder (Bezirksheimatpfleger Unterfranken);

Personen aus dem aktiven Volksmusikleben: Robert Gießübel (ehem. 1. Vors. ARGE Ufr., Rafelder Brotzeitmusik), Hedi Eckert (Kreisheimatpflegerin LKR Miltenberg, Sameds), Christine Bender (Stv. Landrätin LKR Schweinfurt, Tanzgruppe Kolitzheim), Gerhard Hart (ORGA-Team ARGE für die Volksmusikfeste, Freunde Fränk. Brauchtums Urspringen).

Unterhaltsame und abwechslungsreiche Gesprächsrunden mit Zeitzeugen von damals und heute standen im Wechsel mit Musik- und Gesangsbeiträgen. Franz Josef Schramm, Beratungsstelle für fränk. Volksmusik lud zudem alle Gäste zum gemeinsamen Singen ein.

Nach den Ehrungen für 10+, 25- und 40-jährige Mitgliedschaft beschloss die Tanzgruppe aus Reichenbach den offiziellen Teil und eröffnete das Buffet mit Möglichkeit zu Gesprächen und Austausch in geselliger Runde.


Link zur Berichterstattung der Mainpost vom 10.11.2019:

https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/die-volksmusik-lebt;art433646,10349010


Fotos: Stefan Pfister, Hans Rhau

Kalender

<< Dez 2019 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5